Filmabend am 16. Oktober 2019

Paul (Dieter Hallervorden) holte 1956 olympisches Gold. Das ist lange her, er ist alt geworden. So alt, dass seine Frau und er nun in ein Altenheim umziehen. Schön ist es dort, aber im Grunde wartet man mit Bastelstunden und Singabenden auch nur aufs Sterben. Das will Paul nicht hinnehmen, er will es noch einmal wissen. Ein letztes Rennen will er laufen, und dafür muss er trainieren. Das ist mit 77 Jahren gar nicht mehr so leicht, aber der Berlin Marathon wartet und will bezwungen werden. Der Weg ist schließlich das Ziel – und Pauls Ambition ist auch für seine Kollegen im Altenheim inspirierend. Es ist eben erst vorbei, wenn's vorbei ist.

 

Die Frauen- und Müttergemeinschaft lädt alle Interessierten ganz herzlich ein, am Mittwoch, 16. Oktober um 19.45 Uhr diesen lustigen Film im Pfarreisaal der kath. Kirche Utzenstorf anzusehen.

 

 

 

Zum Seitenanfang