top of page
IMG_3995-1.JPG

Organisation

Um den ständig wachsenden Bedürfnissen und Ansprüchen aus der Kirchgemeinde aber auch aus dem politischen und sozialen Umfeld gerecht zu werden, hat der Kirchgemeinderat mit ausgewählten Vertretern aus den Pfarreigruppen und dem Seelsorgerteam in einem längeren Arbeits- und Diskussionsprozess der Kirchgemeinde und der Pfarrei neue Strukturen gegeben.  

Das Organigramm zeigt in strukturierter Ansicht die Organe der Kirchgemeinde, welche im Wesentlichen sind:

Kirchgemeindeversammlung

Die Kirchgemeindeversammlung ist das oberste Organ der Kirchgemeinde und erlaubt es den Stimmberechtigten, ihre gesetzlichen Rechte wahrzunehmen. Jährlich finden 2 Versammlungen statt.

Leiter: Jesko Lamm,

Präsident |Stellvertreter: Albrecht Schnabel

 

Frühlingsversammlung (Rechnung): Juni
Herbstversammlung (Budget, Wahlen): November

 

Die Traktanden der Kirchgemeindeversammlungen werden jeweils einige Wochen vor der Versammlungen publiziert.

Kirchgemeinderat

Als staatspolitisches Organ stellt der Kirchgemeinderat Infrastruktur und Ressourcen für ein aktives und gut funktionierendes Pfarreileben zur Verfügung. Die 6 Mitglieder stehen je einem Ressort vor und sichern sich gegenseitig auch die Stellvertretung.

Der Kirchgemeinderat ist die ausführende Behörde und verantwortlich für die vom Gesetzgeber auferlegten Pflichten und Rechte. In die Kompetenz des Kirchgemeinderates fallen vor allem finanzielle, personelle und strukturelle Belange.

Rechnungsprüfungskommission

Die Rechnungsprüfungskommission überwacht die Rechnungsführung und die vorschriftsmässige Verwendung der Steuergelder. 

Die Rechnungsprüfungskommission überwacht die Rechnungsführung und die gesetzmässige Verwendung der Steuergelder und erstellt jährlich einen Rechenschaftsbericht zu Handen der Kirchgemeindeversammlung. Im Sinne des Datenschutzgesetzes überwacht die Kommission auch die Einhaltung der entsprechenden gesetzlichen Vorschriften in der Kirchgemeinde.

Die von der Versammlung gewählten Revisoren sind:

Sandra Machado, Neuhofstrasse 5C, 3426 Aefligen

André Haussener, Weiheracher 39, 3253 Schnottwil

Liegenschaftskommission

In die Kompetenz der Liegenschaftskommission fallen insbesondere 

  • Gebäudeunterhalt

  • Reinigung und Unterhalt Innenräume und Umgebung

  • Garten, Wege, Parkplatz

Die Kommission umfasst bis zu 4 Kommissionsmitglieder und zusätzlich ein Mitglied des Kirchgemeinderates und wird a. i. von Jesko Lamm geleitet.

Kulturelle Kommission

Die Kulturelle Kommission (KK) der Pfarrei führt Apéros zu zahlreichen Kirchanlässen (Ostern, Erstkommunion, Firmung, Agape...) durch. Sie organisiert das jährlich stattfindende Pfarreifest, beteiligt sich an Anlässen anderer Pfarrei-Gruppierungen und organisiert gelegentlich eigene Veranstaltungen mit kulturellem Hintergrund. Die KK setzt sich auch dafür ein, dass der St. Nikolaus die Kinder in den Stuben der jungen Familien besucht.

Das primäre Ziel der KK ist es, kirchliche Festanlässe mit einem Apéro würdig zu umrahmen und die Geselligkeit und den Zusammenhalt der Pfarreiangehörigen zu fördern.

Das rund 12 – 15-köpfige Team besteht aus unkomplizierten und aufgestellten Frauen und Männern mit unterschiedlicher Herkunft und von unterschiedlichem Alter. Allen Mitgliedern gemeinsam ist das Anliegen, sich für das Wohl der Pfarrei einzusetzen.

Die Kulturelle Kommission wird von Freiwilligen aus dem sogenannten „Helfer/innen-Pool“ unterstützt. Es haben sich etliche jüngere und ältere Pfarreiangehörige bereit erklärt, die KK-Aktivitäten sporadisch zu unterstützen.

Es ist ein grosses Anliegen der KK, dass sich möglichst viele in der KK oder im „Helfer/innen-Pool“ engagieren. Dies erlaubt der KK, ihr Angebot aufrecht zu erhalten und immer vielfältiger zu gestalten.

Muttersprache oder Nationalität spielen keine Rolle. Alle Menschen, die Freude und Lust haben, sich in der KK oder im Helfer/innen-Pool zu engagieren und dort den regelmässigen Austausch mit Gleichgesinnten zu pflegen, heissen wir herzlich willkommen.

 

Interessierte sind gebeten, direkt mit dem Pfarreisekretariat Verbindung aufzunehmen.

Kommission Soziale Aktivitäten (KSA)

Die KSA hat den Auftrag, die vom KGR für die karitativen Tätigkeiten der Pfarrei zur Verfügung gestellten Mittel zu verwalten und sinnvoll zu verteilen. Sie ist ein beratendes Organ für den Pfarrer.

Die KSA leistet finanzielle Unterstützung gegenüber Not leidenden, hilfsbedürftigen Menschen ohne Ansehen der Nationalität, der ethischen Herkunft, der Sprache, des Glaubens oder der sozialen Stellung. Zuwendungen können direkt an natürliche oder juristische Personen erfolgen oder an Projekte und Sammelaktionen mit einschlägiger Aufgabenerfüllung, welche jedoch nicht im Widerspruch zu den Werten des katholischen Glaubens stehen dürfen.

Die Entscheide über Vergabungen beruhen auf einem 4-Säulen-Prinzip:

  •                 Auslandhilfe (nachhaltige Projekte)

  •                 Inlandhilfe (Spontanhilfe)

  •                 Pfarreiprojekte

  •                 Priesterpatenschaften

„Nachhaltig“ bedeutet, dass die Gelder während eines längeren Zeitraums für einen genau definierten Zweck fliessen mit der Auflage, dass der oder die Empfänger jährlich Bericht erstattet über den Einsatz der Mittel und den Fortschritt des Projektes.

Die Kommission besteht aus mindestens 4 Mitgliedern und trifft sich jährlich zu 3-4 Sitzungen.

 

Kontaktaufnahme:

E-Mail: kultur_soziales@kathutzenstorf.ch

bottom of page